Schüleraustausch mit Lodi High School 2019

"Thank you again for the wonderful time we had with you and the Schwalm.  Everyone made it safely back to the Madison airport." ...
schrieb Anthony Schnell, einer der amerikanischen Kollegen von Lodi High nach seiner Ankunft am 5. Oktober.

Von Treysa aus waren unsere Freunde am Dienstag, dem 1. Oktober in Richtung Berlin aufgebrochen, um dort noch 3 Tage Hauptstadt zu erleben.

Wie jedes Mal schien die Zeit fast zu fliegen, so intensiv und vielfältig waren die Erlebnisse. Wir haben viel miteinander unternommen – nicht nur tagsüber im schulischen Rahmen, sondern auch danach und selbstverständlich auch an den Wochenenden und Feiertagen.

Unter dem Motto 'Roots and wings' wollten wir uns im jeweils anderen Land anschauen, woher wir kommen und was und ausmacht ('roots'), um im nächsten Schritt miteinander herauszufinden, was wir brauchen, um reisen zu können ('wings') und selbstverständlich worin Unterschiede und Gemeinsamkeiten liegen: voneinander lernen - miteinander leben - das ist, was Austausch so besonders und wertvoll macht!

Unser Dank gilt allen, die durch ihr persönliches Engagement und Spenden den Austausch unterstützt in dieser Weise ermöglicht haben.

Musik der Ehemaligen wird Tradition – Zweiter musikalischer Abend der Ehemaligen des Schwalmgymnasiums

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete der Ehemaligenverein des Schwalmgymnasiums am vergangenen Sonntag einen musikalischen Abend, an dem sich über 50 Musiker und Sänger, alle Ehemalige und Freunde des Schwalmgymnasiums, an ihrer alten Wirkungsstätte trafen, um unter der Leitung von Reiner Eder vor über 150 Zuhörern zusammen zu musizieren.

Das „Symphonische Ehemaligenorchester“ und die Vokalgruppe „Pro Musica“ trugen dabei auf höchstem Niveau ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm mit Stücken aus der Klassik sowie der Romantik vor. Einige der Höhepunkte waren hier neben vielen berühmten Chorstücken zum Thema „Wald und Nacht“ sicherlich die Darbietung des Konzerts für Klarinette und Orchester in A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Klarinettensolisten Andreas Fiebig und die Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel „Egmont“ von Ludwig van Beethoven.

Belohnt wurden diese herausragenden Leistungen aller Musiker schließlich am Ende der Veranstaltung mit großem und lang anhaltendem Beifall.

Neben der Musik wurde aber auch die Geselligkeit nicht vergessen: Nach dem gelungenen Konzert kamen die Ehemaligen nochmal zusammen, um in fröhlicher Runde ihr Wiedersehen zu feiern.

Insgesamt konnte die stellvertretende Vorsitzende des Ehemaligenvereins, Malwina Schenk, auf einen sehr erfolgreichen Abend zurückblicken und machte deutlich, dass diese musikalische Veranstaltung der Ehemaligen zur guten Tradition am Schwalmgymnasium werden soll.

NASA Wettbewerb 2020

An Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe Q1:

Wettbewerb zur Teilnahme an der  summer session der foundation for international space education (FISE) in Houston / Texas im Sommer 2020 (genaue Termine Folgen).

Wie schon in vergangenen Schuljahren wird es einem Schüler oder einer Schülerin des Jahrgangs E1 des Schwalmgymnasiums mit Unterstützung der FISE, der Stadtsparkasse Schwalmstadt und Herrn Prof. Dr. K.H. Siebold (HS München) ermöglicht, einen zweiwöchigen Lehrgang in Houston / Texas an der united space school zu absolvieren.

Weiterlesen

Erfolgreiche Leichtathleten des Schwalmgymnasiums

Für den Regionalentscheid Jugend trainiert für Olympia, der am 6. Mai 2020 in Bad Sooden-Allendorf ausgetragen wird, haben sich sowohl das Mädchen- als auch das Jungenteam der Wettkampfklasse II (JG. 2003 - 2006) des Schwalmgymnasiums qualifiziert.

Während die Mädchen aufgrund nur zwei gemeldeter Schulen im Schulamtsbereich Schwalm-Eder/Waldeck-Frankenberg kampflos gemeinsam mit der Alten Landesschule Korbach die nächste Runde erreichten, mussten sich die Jungen am 18. September in Bad Wildungen zunächst gegen die Mannschaften der Jugenddorf-Christophorusschule aus Oberurff und der Alten Landesschule Korbach durchsetzen.

Während die SG-Athleten im Kugelstoßen und beim Speerwurf die Überlegenheit der anderen Schulen anerkennen mussten, waren es vor allem die Lauf- und Sprungdisziplinen, mit denen man sich schließlich in der Gesamtwertung an die Spitze setzen konnte.

Weiterlesen